Neustadt, 21.10.2020 – Keine olympischen Spiele? Das trifft vielleicht auf den „eigentlichen“ Veranstalter Tokyo zu, aber nicht auf die „Seniorenresidenz Lindenstraße“ in Neustadt a.R. Und so war es eine „kleine“ Seniorenresidenz, welche den olympischen Geist in diesen Zeiten aufrecht hielt. Obgleich die Olympiade Corona-bedingt etwas anders ausgefallen ist, hatten alle Beteiligten großen Spaß.

Die Bewohner konnten sich dabei in den unterschiedlichsten Disziplinen messen: Ob beim Weitwurf, beim Kegeln oder bei einer Vielzahl weiterer Sportarten, im Mittelpunkt stand immer der alte olympische Gedanke: „Dabei sein ist alles!“. Etwas ungewohnt fühlte es ich schon an so ganz ohne Besucher und Fans an, doch die Sicherheit geht vor. Der Stimmung tat es jedenfalls jedoch keinen Abbruch.

Was darf bei den Olympischen Spielen nicht fehlen? Natürlich eine Siegerehrung, aber vor allem auch die verdiente Stärkung für das leibliche Wohl. Und so verwöhnten die Mitarbeiter der Küche alle Teilnehmer mit leckerem vom Grill und Salaten. „Danke an alle Kollegen, die für das tollen Gelingen unserer Olympiade so tatkräftig mitgewirkt haben. Der Tag hat allen sehr viel Spaß gemacht, und was noch viel Wichtiger ist, Abwechslung und Freude bereitet“, so Einrichtungsleiterin Anja Zehrt.