Minden 22. März 2021 – „Der Weg von Christopher Nutsch und mir zeigt, wie schnell, zielorientiert und facettenreich man sich in dieser Branche und in diesem Unternehmen weiterentwickeln kann.“, findet Trainee Einrichtungsleiter Jan-Niklas Wiegmann. Gemeinsam mit dem Pflegedienstleiter ist er Teil des Leitungs-Teams in der MediCare Seniorenresidenz Im Grillepark in Minden.

Seit 2013 ist Jan-Niklas Wiegmann nun schon bei der MediCare dabei. Zunächst startete er mit der kaufmännischen Ausbildung in der Hauptverwaltung in Minden, doch das sollte es noch nicht gewesen sein. Drei Jahre später setzte der 27-Jährige mit seinem Dualen Studium im Gesundheitsmanagement noch eins drauf. Seit 2019 ist er Trainee Einrichtungsleiter. Soziales Engagement und der Kontakt zu Senioren seien ihm schon immer wichtig gewesen: „Nicht zuletzt auch durch die Großeltern, mit denen ich in meiner Kindheit zusammen gelebt habe. Später war ich dann ehrenamtlich im örtlichen „Altenclub“ tätig.“

Christopher Nutsch dagegen kam eher durch Zufall zur Pflegebranche, denn eigentlich wollte er Friseur werden. Da dies aufgrund einer Allergie nicht klappte, machte er ein Jahrespraktikum in der MediCare Seniorenresidenz Hoffmannspark und verliebte sich in den Beruf. Nach dem Praktikum entschied er sich die 3-jährige Ausbildung zu absolvieren. Der Ausbilderschein und die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung folgten. Seine Entscheidung für die Pflegebranche bereut Christopher Nutsch nicht: „Ich würde den Weg immer wieder so gehen. Die Arbeit mit den Menschen, die mich umgeben ist einfach klasse. ”

Mit ihren Geschichten stehen die beiden stellvertretend für die vielen Karrierechancen, die bei der MediCare möglich sind. Warum sich andere junge Leute für die Seniorenresidenz „Im Grillepark“ entscheiden sollten, darüber sind sich der Trainee Einrichtungsleiter und der Pflegedienstleiter einig: „Wir sind ein junges und hoch motiviertes Team. Bei uns kann sich jeder mit seinen Ideen einbringen und wird gehört.“