Sie ist die Pflegedienstleiterin in der MediCare Seniorenresidenz Kaiserhof in Barsinghausen: Alexandra Hollstein hat mit ihren 29 Jahren einen beeindruckenden Karriereweg hinter sich, obwohl sie sich nach der Schule erst einmal für eine ganz andere Richtung entschied.

Im Zoo Hannover absolvierte die Pflegedienstleiterin erfolgreich eine Ausbildung als Fachfrau für Systemgastronomie. Doch der Job erfüllte sie nicht. Ein Freiwilliges Soziales Jahr später stand für die 29-Jährige fest, dass sie eine Ausbildung in der Altenpflege beginnen möchte. Obwohl Familie und Freunde ihr von der Branche abrieten, ließ Alexandra Holstein sich von ihrer Entscheidung nicht abbringen. „Für mich war es die richtige Entscheidung. Ich möchte abends nach Hause gehen und stolz darauf sein, anderen Menschen geholfen zu haben. Die Arbeit erfüllt mich und deshalb würde ich den Weg immer wieder so gehen.“, erzählt sie. 2016 kam sie dann als Fachkraft in die Einrichtung nach Barsinghausen. Seitdem ging es für Alexandra Hollstein die Karriereleiter nach oben: Zuerst als Wohnbereichsleiterin, seit Juli 2021 als Pflegedienstleiterin.

Als Leitungskraft steht Alexandra Hollstein täglich vor neuen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Für sie stehen dabei die zu pflegebedürftigen Bewohner an erster Stelle, weshalb jeder Tag mit einem Rundgang auf den Wohnbereichen beginnt. Tatkräftige Unterstützung bei der Überprüfung und Optimierung der Pflegeprozesse erhält sie dabei von ihren Mitarbeitern: „Ein gutes Team ist das A und O. Ohne Zusammenhalt lässt sich die Arbeit auch für die besten Kräfte nicht bewältigen, denn in der Altenpflege ist man nie fertig.“

Deshalb ist es auch so wichtig, Nachwuchskräfte für die Pflegebranche zu begeistern. Weshalb sollten sich die Bewerber für die Seniorenresidenz Kaiserhof entscheiden? „Wir sind ein junges, dynamisches Team, welches sich immer wieder verbessern möchte. Jeder kann seine Ideen einbringen und am Gesamtergebnis mitwirken. Und Aufstiegsmöglichkeiten gibt es in der Altenpflege immer.”